Aktuelles

Abfallwirtschaftsgesellschaft Jerichower Land mbH – Ihr zuverlässiger Entsorgungsfachbetrieb vor Ort.


Im Jahr 2015 wurden 380 t mehr Verkaufsverpackungen aus Kunststoff eingesammelt , die Anschlußquote der Haushalte an die Biotonne ist um 3% auf nun 50% gestiegen und die Sammelmenge für biologisch abbaubare Abfälle liegt bei 296 kg/Einwohner!

In der folgenden Tabelle werden alle Abfälle bzw. Wertstoffe aufgelistet, die im Rahmen der kommunalen Sammlung oder im Auftrag der dualen Systeme bei Privathaushalten im Jahr 2015 eingesammelt wurden. Abfälle von Gewerbebetrieben sind nicht enthalten, um eine Vergleichbarkeit mit anderen Landkreisen zu ermöglichen. Über 99% der eingesammelten Menge wird heutzutage verwertet: entweder stofflich (z.B. Holz, Papier, Kunststoffe, Glas), rohstofflich (Bioabfälle, Grünabfälle) oder thermisch (Haus- und Sperrmüll). Nicht verwertet sondern beseitigt werden lediglich die sog. Schadstoffe aus Haushaltungen, die in speziellen Anlagen verbrannt werden oder auch Asbest und Dämmstoffe, die an den Kleinannahmestellen angenommen werden und unter besonderen Bedingungen deponiert werden müssen.

 

Abfall- bzw. Wertstoffart

Landkreis JL 2015 

kg/Ew

Sachsen-Anhalt 2014         

kg/Ew

Abfälle
Hausmüll   aus Privathaushalten 171 155
Sperrmüll 29 31
Feste kommunale Abfälle 200 186
Wertstoffe
Altholz   aus Sperrmüll 15 10
Biotonne 99 64
Grünschnitt 197 57
Papier/Pappe 59 59
Kunststoffverpackungen   (gelbe Tonne) 43 42
Glas 22 24
Elektroaltgeräte 7 7
Summe Wertstoffe 442 263        

 

Abfallbilanz: LVP gestiegen um rund 380 t, Hausmüll um 313 t gestiegen (=3 kg/Ew), entspricht dem Trend, Anschlussquote Biotonne von 47 auf 50% gestiegen

hoch
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.